2019's Line-up


Nathalina Maldonado

Choreographin, Tänzerin, Gründerin und Inhaberin der Dance Academy Schweinfurt und des Dance Camps Schweinfurt

 

Nathalina arbeitet als Choreographin für: Calimera Clubhotels, Azur und Albatross Hotels in Ägypten, sowie für Theater Produktionen und Musikvideos.

 

Als Tänzerin arbeitet sie für TV-Shows (Pro 7, Sat 1 uvm.) und begleitet Deutschlands Top Motivationstrainer Jürgen Höller sowie Star TV-Magier Florian Zimmer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

 

Nationale und Internationale Bookings für Classes und Crew Ccoaching wie z.B. Zirkus Krone, verschiedene Tanzschulen und Dance Camps. Sie arbeitete in zahlreichen Städten wie Rom, Prag, Salzburg uvm.

 

Zahlreiche Meistertitel mit Ihren Crews - Blazin' Heat und The Smarties und erfolgreiche Teilnahme bei HHI Germany mit Therpsychore.Westdeutsche Meisterin in Dancehall, deutsche Meisterin in Hip Hop und Videoclip. Tänzerin im Kiki Voguing House of Twinkle (Arielle Twinkle) und Keraamika. Videoprojects mit Holy Grail Hamburg.

 

Mentor,Agentin und Coach für:

- Gewinner Duo "Little Heats" bei Soy Luna, Dein Auftritt auf dem Disney Channel mit Fernanda Brandao, Nikeata Thompson, Flying Steps und Betty von GNTM.

- Schülerin Milana Braun als deutsche Finalistin für die Weltband Now United in L.A.

                                                                                                              - Ballettsolisten wie Calvin Rüth,Nina Lowe, Alina Oberderfer für             

                                                                                                                Wettkämpfe, Vorbereitung für Ballettakademien(Palucca, Musical Stage

                                                                                                                 School usw.) und Kompanien

                                                                                                              - Duo Just Smile, beim Kika Dance Award

                                                                                                              - Evelyn Held, Sängerin bei Kidzbop Germany

                                                                                                              - Alina Oberderfer, Profitänzerin Ballett, Commercial,Jazz

Waacking open

Waacking ist ein sehr extrovertierterTanzstil, mit welchem du neue Seiten an dir ausleben kannst!

 

Seine Wurzeln liegen in der Disco Kultur der späten 60er und frühen 70er Jahre und wurde in den Clubs von Los Angeles kreiert. Es zeichnet sich vor allem durch schnelle und akzentuierte Armbewegungen aus, typischerweise über und hinter den Schultern. Exakte Linien und Winkel machen diesen Stil zu einem echten Hingucker. Aber auch Posing und Fußarbeit spielen eine große Rolle - dein ganzer Körper wird gefordert! 

Ein starker Fokus liegt beim Waacking außerdem auf der Musikalität: zu Disco und Funk Musik lernst du jeden Beat zu hören und mit deinem Körper umzusetzen.

 

 

Dancehall II-III

Dancehall (Jamaica) ist die südamerikanische Antwort zu Hip Hop. Beim Dancehall geht es nicht darum Schritte exakt auszuführen oder sich besonders schwierige Choreographien zu merken - es geht darum jeden einzelnen Bereich des Körpers bewegen zu lernen und vor allem darum richtig "abzugehen".

Getanzt wird in einer eigenen gruppe auf sogenannte Dancehall-Musik, die auf Reggae aufbaut, aber große Ähnlichkeit zum Hip Hop hat. Die ansteckende Musik und die passenden Dancehall-Choreographien reißen einfach jeden mit.

 

Commercial III

Commercial ist ein Mix aus verschiedenen Stilen, aus der Hip Hop/Popmusik Kultur. Sei es New Style, Streetjazz, Latin, Videoclip Dancing... Als der Hip Hop in den 90er Jahren mehr und mehr komerzialisiert wurde, vermischte r sich mit der pop Kultur und es entstand ein eigener Tanzstil. Dieser Tanzstil wird vorwiegend in Musikvideos (Rihanna, Beyoncé, Britney Spears...) der "Popmusik" vorgeführt.

 

Contemporary II-III 

Contemporary Dance - der zeitgenössische Tanz- ist eine Entwicklung aus verschiedenen Tanzstilen und -techniken und mischt Elemente aus dem klassichen Ballett, Modern Dance und Jazz Dance: technisch anspruchsvoll, gefühlvoll und künstlerisch!Du wirst dich und deinen Körper auf eine schöne Weise neu kennenlernen, denn der Fokus liegt ganz auf deiner inneren und körperlichen Mitte und vor allem auf deinem Gefühl.


Nico Dittgen

Nico Dittgen absolvierte seine Ausbildung an der Professional Dance Academy in Stuttgart von 2013-2015. Zudem war er Teil der Galen Hooks Method in Los Angeles und London. Weiterbildungen von Internationalen Top Choreografen genoss er bereits in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, England, Ungarn, Kroatien, Frankreich und den USA. 2015 gewann er 2 Weltmeistertitel (Duo/Gruppe) und 1 Vizeweltmeistertitel (Gruppe) bei den World Dance Masters in Kroatien und 2016 den Publikumspreis bei der Phenomenon Dance Competition (Schweiz).

Seit 2014 unterrichtet Nico an verschiedenen Tanzschulen in Stuttgart und Umgebung und gab bereits mehrere Workshops National und International.

 

Seit Ende seiner Ausbildung arbeitete er bereits für Kunden wie Pro7, Audi, H&M, C&A, Jack n Jones, Tamaris und war in diversen TV Shows wie 'Got 2 Dance' und 'Das Supertalent' zu sehen.

 

  

Hip Hop I-II und Hip Hop III

In seinem Unterricht arbeitet er vor allem an einer großen Vielfalt an Bewegungen, musikalischem Verständnis, körperlicher Fitness und Performance. Sein Ziel ist es dabei, jeden Schüler einzeln nach seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten zu fördern.

 


Anu Shan

Anu Shan arbeitet als Tänzer, Choreograf und Instructor nicht nur national sondern auch international. Mit stolzen 19 Jahren gründete er seinen eigenen Tanzverein, die Thillana Dance Academy e.V. , und tourt seitdem auf zahlreichen indischen Festivals und Videodrehs durch ganz Europa. Seine tänzerische Ausbildung absolvierte Anu Shan in Indien ( indisch klassische Tanzstile) und in Berlin beim Advanced Dance Program von Sonia Bartucelli (klassische bis urbane Tanzstile), welches er als Stipendium erlangte. Nach seiner Ausbildung hat er bereits schon als Tänzer für Pro 7, RTL und RTL II gearbeitet. Porsche zählt ebenso zu seinen Kunden. Er unterrichtete unter anderem in Berlin ( Celebrity Sports school bei Detlef D! Soost), London, Dänemark, Schweiz, Holland, und Indien. Er schaffte es unter die Top 20 der internationalen RICHFAM youtube Audition 2016 und unter die Finalisten der RICHFAM Live audition in Italien. Als Choreograf konnte er sein Talent im größten tamilischen Fernsehen IBC Tamil unter beweis stellen.

 

Anu Shan assistierte bereits die weltweit bekannte Star- Choreografin JoJo Gomez in Italien. 2016 gelang es ihm auf dem größten Bollywood Tanz Wettbewerb in London (Kings of Gaana) als Juror neben indischen celebrities zu judgen. "

 

 

Bollyhop II-III

Dieser Tanzstil ist eine Mischung aus dem indischen Bollywood-tanzen und dem amerikanischen Hip Hop.

 

Newstyle I-II

Mitte der 90er Jahre änderte sich der Musikstil im Hip Hop, was auch eine Veränderung des Tanzstils herbeiführte. New Style wächst und verändert sich ständig durch Einflüsse anderer und neuer Tanzstile, ist aber hauptsächlich eine Mischung aus Old School Elementen, Tanzstilen wie Popping oder auch Swing. Der Tanzstil entwicklete sich erst mit der Pop Musik der 90er Jahre und wird von ihr bis heute geprägt.

 


Dominik Lamovski

"Dominik entdeckte seine Leidenschaft für das Tanzen bereits im zarten Kindesalter von sechs Jahren. Er befasste sich über die Jahre mit der Hip Hop Kultur und der urbanen Tanzkünste. 

 

Zu seinen Lieblingsstilen gehören Hip Hop, Voguing und Experimental. Weitere Inspirationen holt er sich aus den Bereichen Jazz Funk und Contemporary. 

Neben der langjährigen Tanzerfahrung im Bereich Bühnenperformance, Schauspiel und Theater, konnte er auf diversen Tanzbattles und Balls große Erfolge verzeichnen.



2017 gründete er sein eigenes international Voguing House „Kiki House of Twinkle" und ist Mitglied des berühmten Voguing House of Revlon.

 

 

Voguing I-II und Voguing III

Beim Voguing imitieren die Tänzer die Bewegungen und die Gestikulation von Models. Der Tanz besteht aus einer Aneinanderreihung von Posen. Also typsische Arm- und Beinbewegungen wie sie Models auf dem Laufsteg oder auf Zeitschriftcovern machen. Die Posen werden schnell hintereinander in einem Tanz abgespult. Hinzu kommen Einflüsse aus Breakdance, Eiskunstlauf, Marcial Arts und Kung-Fu Filmen.

 

„Fem“ verkörpert das extrem feminine Auftreten der glamourösen Discoqueens der 70er & 80er Jahre und das Posen der Supermodels. Die Einflüsse kommen aus den Bereichen Modern, Ballet, Eiskunstlaufen sowie Pantomime. Hierbei gibt es zwei charakteristische Dynamiken in der Präsentation des Tanzes: den „Dramatischen Stil“ mit sehr schnellen und beeindruckenden Tricks und Drehungen sowie den „Sanften Stil“, der die Anmut und Schönheit der Frau durch eher langsame Bewegungen betont.


Danny Shnayderman

Danny lernte in der Tanzschule DanceEncore in Würzburg. Mittlerweile ist Danny als Choreograf und Tänzer deutschlandweit bekannt und weltweit als angesagter und beliebter Coach gesehen. Zudem leitet und trainiert er die internationale Tanzgruppe „Odyssey“. Danny besticht durch einen einzigartigen Stil der für Staunen und Begeisterung sorgt. Nun gibt er sein Wissen an unsere Schüler weiter! Danny unterrichtet seit Januar in der Dance Academy Schweinfurt und begeistert all unsere fortgeschrittenen Schüler!

In seinen Dance Camp Classes unterrichtet Danny Hip Hop und House und ihr könnt alle Basics und Kombinationen erlernen ohne Stress wegen einer Show zu haben, denn hier lernt ihr keine Chores für die Abschlussgala! Einfach nur lernen, tanzen und Spaß haben!

 

Hip hop open

House open

 

 

 

 

 


Marius Dick

Marius Tanzkarriere begann mit dem Turnen und später mit Zirkus-akrobatik. Dann verliebte er sich in Hip Hop und seitdem ist er Tänzer. Ab 2019 wird Marius von Villingen-Schwenningen zu uns ziehen und bei uns unterrichten. Obwohl er selbst schon Trainer ist und auch schon seine Adults Crew aus seiner Heimatstadt zum deutschen Meister verholfen hat, wird Marius bei uns die Tanzpädagogik und Bühnentänzerausbildung machen.

 

2019 gewann er im Duo zusammen mit Nathalina den 1.Platz in Dancehall und Videoclip bei den westdeutschen Meisterschaften.

 

 

Commercial II 

Allstylez open


Nasrin Umhöfer

Die Coaches der Dynamites Cheerleader sind auch in diesem Jahr Teil des Dance Camp Schweinfurt.

 

Cheerleading besteht aus den Elementen Akrobatik, Tanz, Bodenturnen, Sprünge und Anfeuern (Cheer).

Wer schon immer an seinen akrobatischen Fähigkeiten arbeiten wollte und offen für Neues ist, der ist hier genau richtig.

Headcoach Nasrin unterrichtet seit über sechs Jahren Cheerleading, drei Jahre davon nun die Formation aus Schweinfurt in drei verschiedenen Altersklassen.

Stella ist das längste Mitglied der Dynamites und seit vier Jahren tatkräftige Unterstützerin der Coaches.

Maximilian und Kirill (Curry) unterstützen das Training des Jugend-Teams und sind seit über sechs Jahren selbst aktiv im Erwachsenen-Team.

 

Cheerleading


Krissy Umhöfer

Krissy ist bereits seit über 8 Jahren Mitglied der Dance Academy Schweinfurt.

Als fester Bestandteil der Formation Blazin Heat gewann sie bereits zahlreiche Titel auf nationaler und internationaler Ebene.

Sie unterrichtete für die Dauer von 3 Jahren in der Wilhelm Sattler Realschule und seit Januar 2018 ist sie Trainerin der Dance Academy Schweinfut. Außerdem absolviert sie eine zwei jährige Ausbildung zur Tanzpädagogin.

 

Hip Hop bis 12

Hip Hop Beginner  

 


Alina Oberderfer

Alina ist seit 2013 Schülerin in der Dance Academy Schweinfurt. Seit 2017 macht sie eine Ausbildung zur Bühnentänzerin und Tanzpädagogin und assistiert in sämtlichen Unterrichtsstunden für Kinder.

Im Januar 2018 gewann sie den 3.Platz in der Kathegorie Juniors 13-17 Jahre, Repertoire Spitzentanz bei der süddeutschen Meisterschaft des Ballettförderkreises München und konnte sich dort gegen 17 Kandidatinnen behaupten.

Alina besucht regelmäßig Workshops, tanzt in der Profileage Mannschaft Blazin´ Heat und gewann so ebenfalls sämtliche Preise auf nationaler und internationaler Ebene.

 

In der Theaterproduktion "The Snowqueen" tanzte sie die Hauptrolle Gerda.

2019 wurde Alina bayerische Meisterin in Hip Hop und westdeutsche Meisterin in Dancehall als Duo mit Fabienne Lorek.

 

 

Alina hat am 30.6 zur großen Freude eine großen Chance im TV erhalten und wird im August dort zu sehen sein...mehr dürfen wir nicht verraten. Deswegen kann sie leider im Dance Camp nicht mit dabei sein und ihre Kurse werden vertreten.

 

 


Fabienne Lorek

Fabienne ist bereits seit 2011 Schülerin der Dance Academy Schweinfurt. Auch Fabienne macht gerade ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin und Tanzpädagogin und assistiert regelmässig in Unterrichtsstunden für Kids und Teens.

 

Fabienne gewann bereits zahlreiche regionale, überregionale und internationale Meisterschaftstitel mit den Formationen The Smarties und Blazin Heat. 2019 wurde Fabienne bayerische Meisterin in Hip Hop und westdeutsche Meisterin in Dancehall als Duo mit Alina Oberderfer.

 

In der Theaterproduktion "Die Schneekönigin" war Fabienne als große Solistin zu sehen.

 

Contemporary I-II  

 

Dancehall I

 

Jazz I-II


Alicia Cansiz

Alicia tanzt seit über 10 Jahren und fand schnell zu Ihrer Leidenschaft für Hip Hop. Alicia ist seit 3 Jahren Tänzerin der Blazin Heat.Seit Januar 2019 unterrichtet sie die Hip Hop Boys in der Dance Academy Schweinfurt.

 

Alicia gewann als Mitglied der Profi-Formation Blazin Heat schon mehrfach 1.-3. Plätze.

 

 

 

Commercial Beginner

 

Hip Hop Beginner

 

Team Dance Academy

Das Team der Dance Academy, bestehend aus einem großen Trainer- und Betreuerteam, betreut und assistiert in den Classes.

 

Nachmittags können die Teilnehmer des Kids Camps beim abwechslungsreichen Program und an Ausflügen teilnehmen.

 

Abends sorgt das Team für unvergessliche Momente mit Tanzshows, Contests, Partys, Ausflügen und Animationsprogrammen.

 

Wie jedes Jahr gibt es natürlich auch wieder den Dance Star Contest, bei dem ihr ein Stipendium gewinnen könnt.

Levels:

 

I - Einsteiger

Ich habe noch nie diese Tanzrichtung getanzt, nehme erst seit Kurzem Tanzunterricht.

II - Mittelstufe

Ich tanze seit 1 - 2 Jahren regelmässig in einem Verein, Tanzschule etc.

III - Fortgeschritten

Ich tanze schon lange in einer Tanzschule, gehe zu Workshops, Camps etc.

Open - Open Level

Offene Class für alle

 

I - Beginners

I have never danced this kind of dance before, I just started taking dancing lessons.

II - Intermediate

I dance at least for 1 - 2 years consecutively at a dance studio e.g.

III - Advanced

I take dance lessons for a long time, visit workshops, camps e.g.

Open - Open Level

It's a class for everybody